Call for Participation

DeutschEnglisch

 

 

 

Liebe Freund*innen der kritischen Geographie,

wir freuen uns wie verrückt, Euch im Jahr 2017 zur mittlerweile VIII. Forschungswerkstatt Kritische Geographie nach Bremen einzuladen! Hier die Koordinaten:

Forschungswerkstatt Kritische Geographie 2017 | 15.-18.06.2017 | Bremen

Wir wollen fortsetzen, womit wir bei der letzten Forschungswerkstatt in Leipzig am Ende nicht mehr aufhören wollten: Uns selbstbestimmt und in einem offenen Raum den Kopf zerbrechen über geographische Themen und Probleme, die in der universitären Lehre und der wissenschaftlichen Arbeit oft zu kurz kommen und darüber hinaus. Und dazu seid jetzt Ihr gefragt! Die Forschungswerkstatt lebt von Euren Beiträgen und wir möchten sie mit Euch gemeinsam gestalten. Wenn Ihr eine Veranstaltung anbieten möchtet, schickt uns Euren Vorschlag! Das kann ein Workshop, ein Panel, eine Exkursion oder ein ganz anderes Format sein, werdet kreativ und denkt ruhig über den Tellerrand hinaus! Das Programm würden wir gerne in einige unterscheidbare Themensträngen bündeln, ohne euren Vorschlägen etwas vorwegzunehmen.
Die folgenden Themen und Forschungsperspektiven dienen der Orientierung und enthalten Wünsche aus dem Pre-Call. Natürlich könnt ihr uns auch ganze andere Ideen zuschicken!

• Postkoloniale Geographien
• Kritische Stadtforschung
• Geographie und Geschlecht
• Anarchistische Geographien
• Wissenschaft und Aktivismus
• Kritische Didaktik
• Critical Data Studies
• Kritische physische Geographie
• Degrowth, Postwachstum
• Migration und Flucht
• Neue Rechte, Faschismus

Um uns die Planung etwas zu erleichtern, bitten wir Euch außerdem um folgende Informationen:

• Kurze Beschreibung Eures Beitrags, ca. eine halbe Seite
• Format (Textarbeit, Vortrag, Diskussion, …)
• Minimale und maximale Teilnehmendenzahl

Bitte sendet uns Eure Vorschläge spätestens bis zum 31. März 2017 an fowe17@kritischegeographiebremen.de! Eure Fragen erreichen uns dort ebenfalls.

Wir freuen uns auf Eure Ideen und eine spannende und bunte Forschungswerkstatt 2017!
Bis dahin,
Der AK Kritische Geographie Bremen